Die Fähigkeit, wieder aufzustehen – die Pervertierung der Resilienz

Das neueste Modewort ist Resilienz. Schon (Schul-)Kinder sollen resilient werden. Mitarbeitende sollen resilient sein, damit sie auf Veränderungen leichter reagieren können. Sogar junge Führungskräfte sollen durch Führungsseminare resilient gegen die existierende Führung eines Konzerns gemacht werden, damit sie später, wenn sie dran sind, den Laden endlich anders führen können. Das klingt dann in einem Artikel […]

Weiterlesen…

Lernen und noch mehr lernen, oder: vom Lesen ins Tun kommen

“Sie (die Schule) hat, wenn es gut ging, Schutz geboten, unter dem intensive Lernprozesse, die immer autodidaktischer Natur sind, gedeihen konnten.” Peter Sloterdijk Peter Sloterdijk spricht hier etwas aus, das für meinen Lebensweg und alle Erfahrungen, die wir auch in der agilen Szene gemacht haben, essentiell war: Das Lernen findet dann statt, wenn sich Menschen […]

Weiterlesen…

Lasst die Kinder in Ruhe!

Wir sollten unsere Kinder nicht erziehen, sondern für sie da sein. Wir sollten sie nicht ständig mit unseren Erwartungen traktieren, sondern ihnen mehr Raum geben, zu sein, wie sie sein wollen. Wir müssen sie in Ruhe lassen – das ist die Auffassung, die ich in diesem Podcast, den der Kindergarten Waldleos mit mir aufgenommen hat, […]

Weiterlesen…

Meetup mit Timo Daum: Quo vadis, Agilität?

„Agilität ist der Taylorismus unserer Zeit“ – das ist die Kernthese des Buches „Agiler Kapitalismus – Das Leben als Projekt“. Als Agilist der ersten Stunde für mich eine Pflichtlektüre! Dann die Überraschung beim Lesen: Es gab zwar kaum ein Kapitel, bei dem ich nicht den Kopf geschüttelt habe – gleichzeitig musste ich aber eingestehen: Autor […]

Weiterlesen…

Klimabewusstsein die zweite: Wiederholt sich die Geschichte?

Wir erinnern uns: der schreckliche Sandoz-Unfall 1986. Die Umweltverbände in Deutschland schrien auf. Ortsgruppen von Greenpeace stellten sich bei klirrender Kälte auf die Rheinbrücken. Ich war einer von denen, die auf diesen Brücken standen. Ein halbes Jahr zuvor war uns der Reaktor von Tschernobyl um die Ohren geflogen. Diese Katastrophe hatte ich noch achselzuckend hingenommen, […]

Weiterlesen…

Go analog – der perfekte Bleistift

Da sitze ich in der Senator Lounge der Lufthansa am Frankfurter Flughafen. Ich habe mit der LH App auf dem iPhone eingecheckt, habe zuvor das Taxi zum Flughafen mit mytaxi bestellt und bezahlt, und tippe nun auf dem iPad Pro diese Zeilen. Mein Tag ist total digital. Eingerahmt von Screens verbringe ich viel Zeit mit […]

Weiterlesen…

One Bag Travel oder freier reisen mit dem richtigen Rucksack

Als Consultant bin ich ständig auf Reisen, und selbst während meines Sabbaticals bin ich ständig auf Reisen. Wie organisiert man sich da so, dass das Reisen nicht zur Last wird? Eine Lösung, die für mich funktioniert: minimalistisch reisen und nur so viel mitnehmen, dass alles in eine Carry-On-Tasche passt. Eine Möglichkeit ist natürlich der viel […]

Weiterlesen…

Lernen als Lebensstil

“Wann liest du das alles?”, fragte mich eine Freundin kurz vor einem Seminar. Ich hatte mit ihr über ein Buch gesprochen, in dem ein tolles Beispiel für einen Sachverhalt vorkam, das uns in der Diskussion weiterbringen konnte. Ich antwortete lapidar: “Ständig.” Ich lese im Zug, im Flieger, im Bus. Ich höre beim Autofahren, auf dem […]

Weiterlesen…