Ein Teller mit Salat: Veganismus rettet das Klima nicht

Veganismus ist nicht die Lösung der Klimakrise

Es gab Zeiten, da war Ernährung einfach: Über Millionen von Jahren hinweg aßen unsere Vorfahren selbst erlegtes Wild, Fisch, Beeren, Nüsse und Insekten. Dieser fett- und eiweißbetonte Lebensstil half ihnen, lange Strecken zurückzulegen und für schlechte Phasen gewappnet zu sein – z. B. für Fastenzeiten, wenn Nahrung knapp war. Die Kost war pur und überlebenswichtig. […]

Weiterlesen…

Widerstand ist eine Funktion von Nicht-Können – oder warum sich in der Klimafrage so wenig bewegt

Niklas Luhmann machte vor Jahren klar, dass Organisationen und Institutionen und ganze Gesellschaftsbereiche aus geschlossenen Systemen bestehen. Es geht weder eine Information hinein noch hinaus. Die Systeme „lernen“ Neues, indem sie sich inhärent – durch Druck von außen – neu ausrichten. Exakt so erklärt Gerald Hüther, wie unsere Gehirne funktionieren. Eine Störung bringt das Gehirn […]

Weiterlesen…

Wir brauchen den Paradigmenwechsel jetzt

Deutlicher als es der IPCC Report von 2021 aussagt, geht es nicht mehr. Die Erwärmung des Klimas ist ein Fakt. Dass sie von Menschen gemacht wurde auch. Dass wir den Klimawandel nur noch Eindämmen können, ist auch klar, und dass dieser Klimawandel unseren Wohlstand, den Weltfrieden und unser aller Leben bedroht, ist auch vollkommen klar. […]

Weiterlesen…

Kinderfeindliche Gesellschaft: Warum wir eine neue Haltung brauchen

Literatur deckt die sozialen Verhältnisse der Gegenwart schonungslos auf – oft in einer Weise, die den Spiegel zwar so vorhält, dass er schmerzhaft ist, aber nicht schmerzhaft genug, um den Verfasser sofort anzuklagen. Posthum werden diese Gesellschaftskritiker:innen oft zu Nobelpreisträger:innen für Literatur. Wäre ich Thomas Mann oder Kierkegaard, könnte ich die folgenden Gedanken also in […]

Weiterlesen…

Sind 50 km Reichweite (gut) genug?

VW-Vorstandschef Herbert Diess war zu Gast in Steingarts Morning Briefing und wurde von Steingart zu seiner Strategie für die Elektromobilität befragt. Auf den ersten Blick sprach Herbert Diess extrem positiv und man hätte denken können, dass VW endlich die Zeichen der Zeit erkannt hat. Doch dann wird klar: VW hätte viel, viel mehr tun können. […]

Weiterlesen…

Nachhaltigkeit: Photovoltaik

Nachhaltig klimaneutrales, also solarbasiertes und demokratisierteres Wirtschaften wird sich durchsetzen, wenn es höhere Renditen erwirtschaftet, als traditionelles (auf fossilen Brennstoffen) basiertes Wirtschaften. Ein wunderschönes Beispiel für solarbasiertes und demokratisiertes Wirtschaften sind Photovoltaikanlagen auf Ein- oder Mehrfamilienhäusern. Es ist mittlerweile so, dass die PV für den Häuslebesitzer eine bessere Rendite erwirtschaften als Bundesanleihen und aus meiner […]

Weiterlesen…

Rennt davon! Die Zukunft liegt in Asien, Neuseeland oder Australien

Ich möchte für meine Kinder ein Leben in Wohlstand: Gesunde Luft, sauberes Wasser, gesundes Essen, weite Wälder und das alles bei extrem hohem technologischem Standard. Die Liste lässt sich weiterführen. Also im Grunde möchte ich für sie das, was ich mir für mein eigenes Leben gewünscht habe. Simon Sinek drückt das so aus: Es soll […]

Weiterlesen…

Das Lastenrad von borisgloger consulting ist kein Rad für alle Tage, aber sehr praktisch, um mal etwas mehr zu transportieren oder die Kinder mit ins Büro zu nehmen.

Nachhaltigkeit: mit dem Rad zur Arbeit

Wenn nicht gerade der größte Teil der Menschen im Homeoffice ist, dann hat die Hälfte von ihnen in Deutschland einen Arbeitsweg von unter 10 km. Und doch nimmt mehr als die Hälfte das Auto zur Arbeit. Dabei besagen wissenschaftliche Studien, dass es tatsächlich objektiv günstiger ist, bis 8 km mit dem Fahrrad zu fahren und […]

Weiterlesen…

Das Jahrhundert des Autos ist vorbei

Das 19. Jahrhundert war das Jahrhundert der Pferde. Die Mobilität und entsprechende Wirtschaftskreisläufe waren um das Pferd herum aufgebaut. In der Kavallerie war es sogar extrem bedeutsam für das Heer, sodass noch bis in den zweiten Weltkrieg hinein in den östlichen Teilen Deutschlands hunderttausende Pferde gezüchtet wurde. Nachlesen kann man das alles im Buch “Das […]

Weiterlesen…

Wir müssen eine nachhaltige Gesellschaft wollen

»Es gibt kein richtiges Leben im falschen«, hat Adorno gesagt. Im Kontext der Klimakrise trifft dieser Satz den Nagel auf den Kopf: “Es gibt kein nachhaltiges Leben in einer nicht-nachhaltigen Gesellschaft”, schreibt Lisa Neubauer in ihrem Buch “Vom Ende der Klimakrise”. Damit beschreibt Frau Neubauer die Misere, in der wir uns aktuell befinden: Solange es […]

Weiterlesen…