Gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften: Macht es wie Oma! – mit Timo Wans (MYZELIUM)

„Unser Problem ist, dass die falschen Leute Unternehmer:innen sind.Meine Idealunternehmerin ist gar keine Unternehmerin. Sie ist eine idealtypische Oma, die einmal im Jahr ein Familienfest macht. Da kommen alle. […] Sie sorgt für Gemeinschaft.“ […]

Weiterlesen…

Führung bedeutet, für das Unternehmen zu lernen – mit Tim-Christian Bartsch (EWE NETZ)

„Wenn ich als Führungskraft etwas beurteilen möchte, brauche ich eine eigene Erfahrung, damit ich weiß, was es bedeutet, in diesem Prozess zu sein. Ich brauche einen Beurteilungsmaßstab.“ […]

Weiterlesen…

Politik braucht Mut – mit Dr. Reinhard Loske (Volkswirt, Politikwissenschaftler & Politiker)

„Politischer Mut, etwas zu wagen, ist zentral. Wir müssen von der Haltung wegkommen, dass man keinem etwas zumuten könne, weil man sonst abgewählt würde. Die Gesellschaft ist an manchen Stellen schon weiter, als die Politik glaubt.“ […]

Weiterlesen…

Nachhaltigkeitsziele gemeinschaftlich erreichen – mit Sina Wans

„Mein Gedanke ist, Gemeinschaften zu bilden und das in verschiedenster Form mit verschiedenen Zielsetzungen. Für mich gibt es im Kopf diese Begriffe wie Akquise und Sales gar nicht. Sondern es geht darum: Wie kann ich mehr Veränderungsdynamik erzeugen?“ […]

Weiterlesen…

Wo stehen wir nach einem Jahr QLab, Andrea Kuhfuß?

„Ein Gebäude baut man nicht für drei Jahre, sondern für 80 oder mehr. Das heißt, der Aufwand, den man am Anfang betreibt, um ein Team interdisziplinär aufzustellen, lohnt sich am Ende des Tages, weil die meisten Kosten dann beim laufenden Betrieb anfallen. Ich glaube, dieses Bewusstsein fehlt oft.“ […]

Weiterlesen…

Das eigene Auto ist ein Auslaufmodell – mit Michael Schwendinger (VCÖ)

„Mobilität hat sehr viel mit Status zu tun. Gerade im Arbeitskontext funktioniert der Dienstwagen für die obere Führungsetage auch als Symbol. Wenn ich aber von Normalbeschäftigten verlange, dass jetzt bitte alle mit dem Bus kommen sollen, während die Chef:innen mit den großen Autos vorfahren, dann ist das ein gewisser Konflikt, der natürlich die Motivation schmälert.“ […]

Weiterlesen…

Warum Nachhaltigkeit auch Großzügigkeit braucht – mit Fred Luks (Ökonom)

„Es gibt ja in der Nachhaltigkeit diese heilige Dreifaltigkeit: Effizienz, Suffizienz, Konsistenz. Das macht alles total Sinn. Aber ich sage immer: Es braucht auch Opulenz, wenn wir nachhaltig wirtschaften wollen.“ Fred Luks […]

Weiterlesen…

Auch Unternehmen können und sollen Aktivisten sein – mit Stefanie Summerauer (Visionistas)

„Werte stehen schnell einmal wo. Man kann hinschreiben: Wir stehen für Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Und dann sitzt keine einzige Frau im Vorstand. Das sind Dinge, die gehen einfach nicht.“ Stefanie Summerauer Mein Gast: Stefanie Summerauer Agenturen gibt es wie Sand am Meer. Und dann gibt es Stefanie, die zeigt, dass man sich auch in […]

Weiterlesen…

Dekarbonisierung beginnt in der Lieferkette – mit Lara Obst (The Climate Choice)

„90 % der Emissionen in Unternehmen werden über die Lieferkette eingekauft. Daher ist jede Einkaufsentscheidung im Grunde eine Klimaentscheidung. Und zwar: Wollen wir Emissionen erzeugen oder reduzieren?“ Lara Obst […]

Weiterlesen…